Gutachten

Die Erfordernisse an ein schalltechnisches Gutachten können je nach Projekt erheblich variieren. Einerseits ist es wichtig zu präzisieren wofür man ein Gutachten benötigt (Gewerbebhörde, UVP-Verfahren, Bauverfahren, Eigeninteresse, u.ä.) andererseits ist natürlich der Gegenstand der Untersuchung maßgebend (Einreichprojekt, Messprotokoll, Variantenstudie).

 

Unter Berücksichtigung des Projektes können wesentliche Inhalte eines lärmtechnsichen Gutachtens folgende Punkte sein:

 

   -   messtechnische Erhebung der Ist-Lärm-Situation

   -   Beschreibung des Projektsumfanges

   -   Ermittlung der Schallemissionen auf Grund von Schallimmissionen

   -   Berechnung der zu erwartenden Schallimmissionen im Bereich der Nachbarschaft

   -   Beurteilung der Ergebnisse

   -   bei Überschreitung einschlägiger Grenzwerte Ausarbeitung von Maßnahmen

   -   Erstellung von Lärmkatasterkarten

 

Die Gutachten werden in Papierform übermittelt bzw. besteht natürlich die Möglichkeit diese in elektronischer Form weiterzuleiten.